Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND LIEFERBEDINGUNGEN VON KUERBISKERNOELSHOP.COM FÜR DEN FERNABSATZ

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle von uns erbrachten Lieferungen von Waren und für die Erbringung von Leistungen durch uns im Fernabsatz. Mit Abgabe seiner Bestellung anerkennt der Kunde diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abänderungen und Nebenabreden sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Abweichende Vertragsbedingungen des Kunden gelten nicht, selbst wenn wir ihnen nicht widersprochen haben sollten.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Alle unsere Angebote sind - auch für Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts- und Maßangaben - freibleibend und als Aufforderung zu verstehen, selbst ein Angebot zu legen. Der Vertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung oder durch Lieferung bzw. Leistung zustande, wobei wir auch zu einer teilweisen Annahme der Bestellung berechtigt sind.
(2) Es steht uns frei, Angebote grundlos abzulehnen, ohne dem Kunden die ihm allenfalls entstandenen Aufwendungen und Schäden zu ersetzen.

§ 3 Vertragssprache
Die Sprache für Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung ist Deutsch.

§ 4 Preise
Die in unserem Webshop genannten Preise gelten nur bei Online-Bestellung über unseren Webshop. Sie verstehen sich als Tagesbruttopreise "ab Werk" einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer exklusive der Kosten für Versand. Diese Versandkosten sind im Webshop separat als Pauschale angegeben und werden zusätzlich verrechnet. Bei Lieferungen außerhalb Österreichs fallen zusätzlich die jeweils geltenden Aus- und Einfuhrabgaben an.

§ 5 Lieferung
(1) Erfüllt werden die mit uns zustande gekommenen Kaufverträge durch Übergabe im Ladengeschäft oder Lieferung durch uns oder Postversand oder Lieferung durch Paketdienst oder durch eine Spedition. Bei Lieferung erfolgt die Zustellung bis zur Haus- bzw. Wohnungs- oder Bürotüre, sofern entsprechende Zufahrtsmöglichkeiten und Straßenverhältnisse gegeben sind (ansonsten erfolgt die Zustellung bis zur nächstgelegenen entsprechenden Zufahrtsmöglichkeit). Die Verbringung im Haus bzw. der Wohnung/dem Büro sowie das Auspacken hat der Kunde selbst durchzuführen.
(2) Die Lieferung erfolgt im Normalfall innerhalb von 7 Werktagen ab der Bestellung des Kunden, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum. Sollten wir – etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware - eine Bestellung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit.
(3) Soweit Teillieferungen möglich sind, sind sie auch rechtlich zulässig. Jede Teillieferung gilt als eigenes Geschäft und kann von uns gesondert in Rechnung gestellt werden.
(4) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden zusätzlichen Kosten.
(5) Sollte bestellte Ware nicht rechtzeitig abgeholt oder abgerufen werden, sind wir berechtigt, vom Vertrag nach Setzung einer Nachfrist zurückzutreten. Sollte die Annahme einer Lieferung grundlos verweigert werden, so verrechnen wir neben den angefallenen Kosten für Versand und Retournierung eine Bearbeitungspauschale in Höhe von € 25,--.
(5) Die Gefahr geht mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen unseres Lagers auf den Kunden über. Wir empfehlen, Transportschäden sofort bei Übernahme der Lieferung zu rügen und protokollieren zu lassen.

§ 6 Zahlungsbedingungen
(1) Die Zahlung erfolgt entweder per Vorkasse, Paypal, Sofortüberweisung oder auf Rechnung. Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware ohne Abzüge fällig. Wir behalten uns vor eine andere Zahlungsweise vorzuschlagen.
(2) Für den Fall des Zahlungsverzuges sind Verzugszinsen in Höhe von 6 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu entrichten.
(3) Der Kunde verpflichtet sich, bei Verletzung seiner vertraglichen Verpflichtungen, alle uns bei der zweckentsprechenden Verfolgung unserer Ansprüche entstandenen Kosten zu ersetzen. Pro Mahnung sind € 5,-- vom Kunden zu ersetzen.
(4) Eine Aufrechnung mit von dem Kunden behaupteten Gegenforderungen ist nicht zulässig, es sei denn diese wurden gerichtlich festgestellt oder von uns anerkannt.

§ 7 Gewährleistung und Schadenersatz
(1) Der Kunde hat die von uns gelieferten Waren unverzüglich auf Mängel zu untersuchen. Ist der Kunde kein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetztes, so hat er diese Mängel innerhalb von drei Werktagen bei sonstigem Verlust aller Gewährleistungsansprüche nachweislich schriftlich zu rügen.
(2) Im Falle eines berechtigterweise beanstandeten Mangels sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung fehl oder sind wir nicht in der Lage, Ersatzlieferung zu leisten, so ist der Kunde berechtigt, Preisminderung oder, wenn es sich nicht um geringfügige Mängel handelt, Wandlung zu verlangen. Gegenüber Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind gelten die Gewährleistungsbestimmungen des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches.
(3) Für Schäden haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden, sowie reiner Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmern ausgeschlossen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
(1) Bis zur Zahlung des gesamten Preises inklusive aller Nebengebühren bleiben die gelieferten Gegenstände unser Eigentum. Noch nicht bezahlte Ware darf weder entgeltlich noch unentgeltlich weitergegeben, noch verpfändet werden. Der Kunde ist nicht berechtigt, über diese Ware ohne unsere vorherige schriftliche Einwilligung zu verfügen, er trägt das volle Risiko für die ihm anvertraute Ware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, Verlustes und Verschlechterung.
(2) Sollten die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände gepfändet werden, hat der Kunde alle Maßnahmen zu setzen, um die Einstellung der Exekution zu erwirken. Auch ist er verpflichtet, uns unverzüglich von der Pfändung zu verständigen.
(3) Zur Besichtigung der Vorbehaltsware sichert uns der Kunde nach Terminvereinbarung den Zutritt zu seinem Haus bzw. Wohnung oder Büro zu. Wird ein Konkursverfahren über das Vermögen des Kunden vor der Bezahlung der Waren beantragt oder eröffnet oder verstößt er gegen sonstige Vertragspflichten, so sind wir - nach unserer Wahl unter Aufrechterhaltung des Vertrags - berechtigt, die Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen und/oder diese abzuholen.

§ 9 Treuebonussystem - pumpkins
(1) Die Teilnahme an pumpkins ist kostenlos und nur für Privatkunden bei Onlinebestellung gültig.
(2) Die Anzahl an pumpkins errechnet sich aus dem Gesamtproduktpreis jeder Onlinebestellung. Der Punktestand wird bei jeder Onlinebestellung aufsummiert und auf jeder Rechnung automatisch ausgewiesen. pumpkins sind nicht übertragbar und können nicht in Bargeld umgerechnet und ausbezahlt werden.
(3) Jeder Kunde kann seine pumpkins gegen bestimmt Waren, welche kuerbiskernoelshop.com im Internet bekannt gibt einlösen. Das Punktekonto wird automatisch um die entsprechend eingelöste Punkteanzahl reduziert, wobei kein negativer Punktekontostand gewährt werden kann. Angebote und Waren im Rahmen von pumpkins sind nur gültig solange der Vorrat reicht. Sollte eine bestimmte Ware oder Leistung bei Bestellung nicht vorrätig sein, wird der Besteller darüber von kuerbiskernoelshop.com informiert.
(4) Waren, welche im Rahmen von pumpkins angefordert werden können werden ausschließlich im Zuge einer Bestellung mitgeliefert. Allenfalls höhere Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Eine separate Zustellung ist nicht möglich.
(5) Für den Teilnehmer geringfügige und sachlich gerechtfertigte Änderungen der Teilnahmebedingungen dürfen von kuerbiskernoelshop.com jederzeit vorgenommen werden.
(6) Das pumpkins-Programm ist jedenfalls bis zum 31.12.2013 in Geltung. Danach verlängert es sich automatisch um jeweils sechs Monate, wenn es nicht unter Einhaltung einer 6-monatigen Frist aufgelassen wird. Eine Auflassung ist dem Kunden durch schriftliche Benachrichtung fristgerecht bekanntzugeben.

§ 10 Gerichtsstand und anwendbares Recht
(1) Auf diesen Vertrag ist österreichisches materielles Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anzuwenden.
(2) Für Streitigkeiten ist das an unserem Sitz sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig. Fungieren wir nur als Kommissionär, so ist das Gericht des Geschäftssitzes des Lieferanten zuständig. Wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.
(3) Erfüllungsort ist unser Firmensitz.

Irrtümer, Preisänderungen sowie Produktänderungen sind vorbehalten. Alle Preise in Euro inkl. MwSt.

Stand 2013

N E B A U E R - kuerbiskernoelshop.com
Geschäftsführer: DI Hermann Tappler
A-8413 St. Georgen a.d. Stiefing, Stiefing 7/2,
Tel. +43 (0) 3183 / 60246, Fax. +43 (0) 3183 / 60246
www.nebauerhof.at, eMail: office@nebauerhof.at