Wer das Besondere sucht, darf sich nicht mit dem Erstbesten zufriedengeben. Deshalb werden unsere Kürbiskerne vorwiegend selbst am eigenen landwirtschafltiche Betrieb in der Südsteiermark erzeugt.

Anbau

Der Kürbisanbau verlangt ein hohes Maß an Know how, Arbeitseinsatz, Geduld und Fingerspitzengefühl ab. Qualitativ hochwertiges und 100% gentechnikfreies Saatgut ist eine der Grundlagen für unseren erfolgreichen Kürbisanbau. Ausgesät wird erst ab ca. Mitte April, wenn der Boden perfekt vorbereitet ist und die Bodentemperatur ein zügiges Keimen und Auflaufen der jungen Pflanzen ermöglicht.

Mechanische Unkrautbekämpfung

Stimmen die Wetterbedingungen, so lugen bereits nach wenigen Tagen die ersten grünen Spitzen der Keimlinge aus dem Boden. Ab jetzt werden die Bestände regelmäßig maschinell, teils noch händisch bearbeitet, da die Kürbispflanzen selbst sehr konkurrenzschwach sind. In der anschließenden bis zu vierwöchigen Blütezeit können wir nur auf die Witterung und bestäubende Insekten wie Bienen und Hummeln vertrauen.

Emte der vollreifen Ölkürbisse

Je nach Witterungsverlauf erfolgt die Kürbisernte am NEBAUERHOF zwischen Anfang September bis Mitte Oktober, zur Erzeugung von Knabberkernen noch händisch, auf größeren Flächen bereits maschinell mit modernsten Erntemaschinen. Nach der Ernte werden die Kerne behutsam mit Trinkwasser gewaschen, getrocknet und schlussendlich eingelagert.